Allgemeine Geschäftsbedingungen

Webdesign Magnaframe aus Leipzig

1. Allgemeines

  • Die folgenden Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Verträge die mit magnaframe geschlossen werden und erfolgen ausschließlich auf dieser Grundlage.
  • Sofern die Vertragspartner andere AGB’s haben, werden diese nicht Vertragsbestandteil.
  • Abweichungen von den AGB’s sind nur gültig, wenn diese in schriftlicher Form bei magnaframe eingereicht und von beiden Vertragsparteien unterschrieben sind.
  • Alle Preise, soweit nicht anders angegeben, sind in Euro und verstehen sich ohne Umsatzsteuer im Sinne der Kleinunternehmerregelung §19 Abs. 1 UStG.

2. Angebot, Vertragsabschluss

  • Die Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Die Angebote sind, wenn nicht entsprechend schriftlich vereinbart, für zwei Wochen gültig.
  • Mit der Auftragserteilung an magnaframe (in elektronischer oder postalischer Form) erkennt der Auftraggeber die AGB’s von magnaframe für die Dauer der gesamten Geschäftsbeziehung an.
  • Ein Vertrag mit magnaframe kommt erst zustande, wenn der Auftraggeber das Angebot oder durch das Unterzeichnen eines Vertrages, bestätigt wurde. Ab diesem Zeitpunkt beginnt magnaframe mit der Erstellung der Leistung.
  • Sofern nach der Auftragserteilung Änderungswünsche seitens des Auftraggebers, bezüglich der Leistungsbeschreibung im Angebot bestehen, können diese, sofern es zeitlich und leistungstechnisch möglich ist, von magnaframe durchgeführt werden. magnaframe ist dann berechtigt, dies in Rechnung zu stellen.

3. Mitwirkung des Auftraggebers

  • Der Auftraggeber verpflichtet sich, die Inhalte, welche auf der Webseite präsentiert werden sollen, magnaframe während der gesamten Vertragslaufzeit in digitaler Form zur Verfügung zu stellen.
  • magnaframe verpflichtet sich nicht zur Prüfung der Inhalte und deren Übereinstimmung mit dem angestrebten Zweck der Website und übernimmt keine Haftung für die Inhalte.
  • Zu den vom Auftraggeber bereitzustellenden Inhalten zählen: Texte, Bilder, Grafiken, Logos, Dokumente und Tabellen.
  • Der Auftraggeber verpflichtet sich das Copyright und die Rechte Dritter zu beachten und einzuhalten. Er muss eine Genehmigung für die Veröffentlichung und oder Veränderung dieser Daten vorweisen können.
  • Der Auftraggeber ist verpflichtet, eine Sicherheitskopie von allen Daten, die er magnaframe zur Verfügung gestellt hat, zu erstellen. magnaframe haftet nicht für den Verlust oder die Veränderung der Daten.
  • Eine Nutzung der Leistungen von magnaframe für pornografische oder sonstige rechtlich unzulässige Inhalte ist dem Auftraggeber untersagt.
  • Ansprüche der Urheber gehen zu Lasten des Auftraggebers.

4. Zahlungsmodalitäten / Entgelte

  • Wenn der Auftragswert 1.500 Euro überschreitet, so darf magnaframe eine Anzahlung in Höhe von 50 Prozent veranschlagen.
  • Die Zahlungen sind je nach Zahlungsvereinbarung (monatlich oder jährlich) zum im Vertrag festgelegten Termin ohne Abzug fällig.
  • Bei einem Zahlungsverzug von einem Monat ist magnaframe berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und Schadensersatz wegen Nichterfüllung zu verlangen.
  • Im Falle des Zahlungsverzuges bei einer monatlichen Zahlungsweise ist magnaframe berechtigt, den gesamten Jahresbeitrag einzufordern.
  • Kommt der Auftraggeber für zwei aufeinanderfolgende Rechnungen mit der Bezahlung in Verzug, kann die magnaframe das Vertragsverhältnis fristlos kündigen und Schadensersatz wegen Nichterfüllung verlangen.

5. Eigentumsvorbehalt

  • Die Leistungen und alle damit verbundenen Rechte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von magnaframe.
  • Ist der Auftraggeber mit seiner Zahlungsverpflichtung in Verzug, so ist magnaframe berechtigt, mit sofortiger Wirkung den Zugriff, die Nutzung oder Veröffentlichung, zum betreffenden Angebot, bis zum Eingang der Zahlung zu sperren oder zu untersagen (Offline nehmen der Website).
  • Nach vollständiger Bezahlung seitens des Auftraggebers bleibt magnaframe mit der alleinige Eigentümer der Rechte an erstellten Skripten, Website-Modulen und Plugins/Programmen. Magnaframe räumt dem Auftraggeber das ausschließliche Recht ein, die Website zu nutzen.
  • Das Nutzungsrecht bezieht sich nur auf die Nutzung der Website insgesamt bzw. von Bestandteilen der Website im Internet (Onlineshop, Buchungskalender etc.) Der Kunde ist nicht berechtigt, einzelne Module hinsichtlich des Designs der Website eigenmächtig umzugestalten. Der Auftraggeber hat die Garantie, dass die für ihn programmierten Designs ausschließlich für ihn verwendet werden und nicht bei anderen Kunden genutzt werden.
  • Der Auftraggeber ist erst berechtigt von den Nutzungsrechten Gebrauch zu machen, wenn er die geschuldete Vergütung vollständig an magnaframe entrichtet hat.
  • Das Urheberrecht für veröffentlichte, von magnaframe erstellten Objekte (Internetseiten, Skripte, Programme, Design Module, Grafiken etc.) bleibt allein bei magnaframe. Diese dürfen nur im vertraglichen Zusammenhang verwendet werden.
  • Der Auftraggeber erhält mit der vollständigen Bezahlung, wenn nicht anders vereinbart, die Nutzungsrechte für die erstellten Objekte. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Objekte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen, insbesondere auf anderen Internetseiten, ist ohne ausdrückliche Zustimmung von magnaframe bzw. wenn nicht anders vereinbart, nicht gestattet.

7. Lieferzeit

  • Liefertermine bedürfen der schriftlichen Vereinbarung. Diese ist im Vertrag festgehalten und für den Auftragnehmer bindend.
  • Bestehen nach der Auftragserteilung Änderungswünsche seitens des Auftraggebers, welche die Fertigungsdauer beeinflussen, so verlängert oder verkürzt sich der Lieferzeitpunkt entsprechend.
  • Sofern sich der Lieferzeitpunkt aufgrund von Änderungswünschen seitens des Auftraggebers verlängert, haftet magnaframe nicht für Verluste, die dem Auftraggeber durch eine diese Verzögerung bei der Erfüllung des Auftrages entstehen.
  • Treten Verzögerungen der Lieferung seitens des Auftragnehmers aufgrund seiner Vertragspartner ein, hat magnaframe dies dem Auftraggeber unverzüglich mitzuteilen und ist berechtigt, ein neues Lieferdatum zu bestimmen.
  • Eine Verzögerung der Leistungserfüllung aufgrund von höherer Gewalt und aufgrund von Ereignissen, die magnaframe die Leistung wesentlich erschweren oder unmöglich machen, sind möglich. Diese Ereignisse können bei magnaframe selbst, seinen Vertragspartnern oder Dritten eintreten. Magnaframe haftet in diesen Fällen nicht.
  • Kommt es zu einem Lieferungsverzug, kann der Auftraggeber erst nach Stellung einer angemessenen Nachfrist von zwei Wochen die ihm gesetzlich zustehenden Rechte geltend machen.
  • Urlaubszeiten sind von beiden Vertragsparteien rechtzeitig (mit einer Vorlaufzeit von zwei Wochen) schriftlich oder elektronisch anzukündigen.

8. Gewährleistung

  • Die abgelieferten Leistungen gelten als abgenommen, sofern innerhalb von 14 Tagen nach Lieferung keine schriftliche Beanstandung seitens des Auftraggebers erfolgt.
  • Gewährleistungsansprüche verjähren grundsätzlich nach 24 Monaten ab Fertigstellung der Leistung. Auf Auftraggeber, die zusätzlich einen Wartungsvertrag abgeschlossen haben, trifft dies nicht zu. Hier bleibt die Gewährleistung bestehen und ist durch die im Wartungsvertrag festgesetzten, regelmäßigen Backups, abgesichert.
  • Bei Selbstverschulden des Auftraggebers durch selbstständige Leistungen, wie z.B. eigenmächtiges Ändern der Quelltexte der Internetseite durch den Auftraggeber, erlischt jeder Gewährleistungsanspruch oder Haftungsanspruch für die von magnaframe erbrachte Leistung.
  • Magnaframe übernimmt Gewähr dafür, dass die von ihr designte Internetseite, den Vorgaben des Konzeptes entspricht. Sofern die Darstellung aufgrund technischer Gegebenheiten abweicht, wird von magnaframe keine Haftung übernommen. Dies ist beispielsweise der Fall, bezüglich der verschiedenen Ausgabemedien (Tablet, Smartphone, Laptop, … etc.), deren unterschiedlicher Bildschirmauflösung, Farbeinstellungen, Monitorgröße usw.

9. Urheberrechtsvermerke und Referenzangaben

  • Der Auftraggeber räumt magnaframe das Recht ein, die Kontaktdaten von magnaframe in das Impressum der erstellten Website des Kunden einzubinden.
  • Der Auftraggeber wird alle Schutzvermerke wie Copyright-Vermerke und andere Rechtsvorbehalte unverändert übernehmen.
  • magnaframe behält sich das Recht vor, die erstellte Website des Auftraggebers in seine eigene Website zu Werbezwecken aufzunehmen und zu verlinken.

10. Kooperationspartner

  • Webhosting bei Netcup.de: Netcup GmbH, Daimlerstraße 25, D-76185 Karlsruhe
  • Backup durch eine Storage Box bei Hetzner.com: Hetzner Online GmbH
    Industriestr. 25, 91710 Gunzenhausen, Deutschland
  • magnaframe nutzt das Content Management System: WordPress, Automattic Inc. 99 countries, speaking 123 languages, San Francisco, CA, USA (www.wordpress.com)
  • magnaframe bietet eine Social Media Betreuung an, welche an externe Dienstleister ausgelagert wird.
  • magnaframe nutzt den WordPress Theme Builder Divi von Elegant Themes. Der Auftraggeber stimmt diesem ausdrücklich zu. San Francisco, California 94103, US (www.elegantthemes.com)

11. Datenschutz

Personenbezogene Daten, die im Zuge einer Geschäftsverbindung bekannt gegeben werden, werden von magnaframe im Rahmen des Geschäftsverhältnisses erhoben, gespeichert und verarbeitet. Die Daten werden nur für Zwecke der Leistungserbringung, der Administration und zum Referenzieren verwendet.

  • Folgende Daten werden erhoben:
    • Die Erhebung von den angeführten Daten wird auf ein absolutes Minimum beschränkt. Es werden nur jene Daten erhoben, die für das jeweilige Kontakt-, Geschäfts- oder Vertragsverhältnis unbedingt erforderlich sind
    • Personalien und Stammdaten (Nachname, Vorname, Adresse, Mail Adresse, Staatsangehörigkeit, Telefon- und Faxnummer, Geburtsdatum, Kundennummer)
  • Bei vereinbarter Ratenzahlung zusätzlich:
    • Bankverbindung (Konto Inhaber)
    • IBAN
    • BIC
  • Eine Referenzierung kann sein:
    • Veröffentlichung eines Kundenprojektes auf dieser Website in den Referenzseiten.
    • Veröffentlichung auf dieser Website in der Kundenliste.
    • Veröffentlichung von Bewertungen und Kommentare auf dieser Website.
    • Teilen in sozialen Netzwerken.
    • Gegebenenfalls Vermarktung in einem Newsletter.
Eine Weitergabe persönlicher Daten erfolgt nur bei der Registrierung einer Domain an den zuständigen Domainregistrar und bei der Einrichtung eines Webservers an den zuständigen Provider, sofern dies nicht vom Kunden selbst durchgeführt wird.

Weiters erfolgt keine weitere Weitergabe von personenbezogene Daten an Dritte oder ein Abgleich dieser, sofern magnaframe nicht zur Weitergabe der Daten aufgrund zwingender Rechtsvorschriften an Behörden und staatlichen Institutionen verpflichtet ist. Die Dauer der Speicherung bemisst sich nach der Dauer unserer Geschäftsbeziehung, den von Ihnen erteilten Einwilligungen, darüber hinaus nach den für uns geltenden gesetzlichen Aufbewahrungspflichten und rechtlichen Verpflichtungen.

12. Geheimhaltung

  • magnaframe verpflichtet sich, falls nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, zur Geheimhaltung aller Kenntnisse über geschäftliche Angelegenheiten sowie Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse, die vom Auftraggeber zur Leistungserbringung zur Verfügung gestellt werden.
  • magnaframe ist berechtigt, ihm anvertraute personenbezogene Daten des Auftraggebers im Rahmen der
    Geschäftsverbindung zu verarbeiten und Projekte zu referenzieren.

13. Domain und Hosting

  • magnaframe haftet nicht, wenn die gehostete Domain zeitweise nicht erreichbar ist.
  • magnaframe garantiert nicht, dass der gewünschte Domainname verfügbar ist.
  • magnaframe haftet nicht für das Überschreiten des, mit dem Hoster vereinbarten Traffic.
  • Der Auftraggeber versichert, dass durch die Registrierung seines Domainnamens keine Rechte Dritter verletzt werden. Der Auftraggeber ist allein für die Wahl des Domainnamens verantwortlich und stellt magnaframe aus allen Forderungen und Ansprüchen frei.

14. Wartungsvertrag Website

  • Sofern der Auftraggeber einen Wartungsvertrag mit magnaframe geschlossen hat, ist magnaframe verpflichtet, die Website laut abgeschlossenen und im Wartungsvertrag geregelten Leistungsumfang, entsprechend zu pflegen und warten.

15. Kündigung (Vertragsrücktritt)

  • Die Kündigung (Vertragsrücktritt) durch den Auftraggeber ist jederzeit ohne Angaben von Gründen möglich und ist schriftlich per Mail oder postalisch an Christian König, Röntgenstraße 5, 04177 Leipzig oder per E-Mail an info@magnaframe.de zu richten. In der Kündigung (Vertragsrücktritt) muss eine eindeutige Erklärung (zum Beispiel der Entschluss den Vertrag der Dienstleistung zu kündigen) enthalten sein. Die bis dahin erbrachten Leistungen durch magnaframe werden nach dem aktuellen Stundensatz abgerechnet und in Rechnung gestellt. Die Kündigung tritt sofort in Kraft.
  • Eine automatische Kündigung tritt in Kraft, wenn die vereinbarte Leistungszeit eines Vertrages beendet ist.
  • Eine außerordentliche Kündigung wird seitens von magnaframe vollzogen, wenn der Auftraggeber trotz
    wiederholter Abmahnung gegen diese AGB verstößt.
  • Im Fall von höherer Gewalt kann der Auftraggeber keinen Verzugsschaden, bzw. Schadensersatz wegen Nichterfüllung verlangen, sondern vereinbart eine ausreichende Nachfrist.

16. Viren / Hacker

  • Die übergebenen Daten an den Auftraggeber werden von magnaframe mit größter Sorgfalt auf Viren geprüft. Der Auftraggeber ist dennoch dazu angehalten, die Daten selbst zu prüfen und eine Datensicherung auf seinen Datenträgern anzufertigen.
  • Sofern ein Virenbefall auf Datenträgern, Computern etc. des Auftraggebers vorliegt, wird bei dadurch entstehenden Schäden und Folgeschäden jede Haftung seitens magnaframe ausgeschlossen.
  • Weiterhin übernimmt magnaframe keine Haftung für Hackerangriffe und daraus resultierenden Schäden.

17. Haftungsausschluss

  • magnaframe haftet ausschließlich für Schäden, die von magnaframe selbst grob fahrlässig und vorsätzlich verursacht worden sind. Wurde der Schaden durch einen Kooperationspartner verursacht, haftet magnaframe nicht.
  • Sofern Störungen des Internets, Ausfall technischer Systeme oder Schäden durch Dritte vorliegen, haftet magnaframe nicht.
  • Wenn der Auftraggeber oder Dritte Änderungen, z.B. an einer Internetseite vornehmen, erlischt jeglicher Gewährleistungs- und Haftungsanspruch.

18. eRecht24: Datenschutzerklärung / Impressum

  • magnaframe nutzt den Datenschutz Generator von e-recht24.de, welcher die gängigen und aktuellen Formulierungen beinhaltet. Der Auftraggeber ist verpflichtet, die Inhalte einer zusätzlichen rechtlichen Prüfeng zu unterstellen und stellt magnaframe von der Haftung frei.
  • magnaframe bietet weiterhin an, das Impressum durch den Kooperationspartner e-recht24.de generieren zu lassen. Der Auftraggeber ist verpflichtet, die Inhalte rechtlich zu prüfen und stellt die magnaframe von der Haftung frei.

19. Erfüllungsort und Gerichtsstand

  • Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten und mit juristischen Personen des öffentlichen Rechts, wird als Gerichtsstand für alle aus dem Vertrag sich ergebenden Rechtsstreitigkeiten Leipzig vereinbart.

20. Schlussbestimmungen

  • Sämtliche Neben- und Sondervereinbarungen oder Abweichungen der genannten Punkte bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform. Wenn einzelne Punkte dieser AGB durch Änderungen unwirksam werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen voll wirksam.
  • Die Geschäftsbedingungen eines Auftraggebers gelten nur, wenn Webart-Media diesen schriftlich zustimmt.

Stand: 01.01.2023